Über mich

Mein Name ist Thomas van Hal, Jahrgang 1979. Gelernt und studiert habe ich Garten und Landschaftsbau, Sozialpädagogik, darüber hinaus Theater-, Erlebnis- und Naturpädagogik. Jetzt bin ich vor allem aber: Bildungsreferent für Feuerpädagogik und Feuerperformancekünstler. Dem Feuer bin ich wegen seiner Faszination und der Pfadfinderei schon seit frühen Kindertagen ganz besonders verbunden. Seit 2003 allerdings hat sich durch den Eintritt in die Dortmunder Feuerperformance und Künstlergruppe Evil Flames das Hobby mehr und mehr zum Beruf ausgeweitet. 2008 habe ich die Ausbildung zum Bühnenpyrotechniker gemacht und zeitgleich angefangen, mich mit dem Thema Feuerpädagogik auseinander zu setzen. Innerhalb meiner Diplomarbeit zu dem Thema "Feuerpädagogik - Brandschutzerziehung von Morgen", habe ich da erheblichen Handlungsbedarf festgestellt, um den gesellschaftlichen Anforderungen diesbezüglich gerecht zu werden. Feuerkompetenz, sinnvoller und verantwortungsbewusster Umgang mit Feuer wird oftmals auch bei denen vergeblich gesucht, die es eigentlich wissen müssten und besonders darauf Acht geben sollten. Feuer ist wegen seiner Faszination, aber auch wegen seiner in sich ruhenden Gefahr ein Thema das uns alle angeht... Sich diesem Thema zu widmen wurde bereits 2009 der Feuerpädagogik e.V. gegründet, dessen Gründungsvorsitzender ich war.

 

Mein Motto: Feuer! - PUR.