Feuer im Kindergarten

 

Der Jahrgang der 5-jährigen Kinder lernt innerhalb von einer Woche eigenständig und selbstverantwortlich das Feuer zu beherrschen. Kleinschrittig nähern sich die Kinder dem Medium Feuer auf unterschiedliche Art und Weise, bis es dann tatsächlich heiß wird. Zunächst wird der Umgang mit Streichhölzern, Feuerzeug und Kerze geübt, bis dann jedes Kind ein eigenes Feuer erbaut. Dieses Feuer wird unter Einhaltung der vorher gelernten Sicherheitsvorkehrungen und Verhaltensweisen abgebrannt. Wichtige Elemente der Projektwoche sind das Vermitteln eines verantwortungsbewussten Umgangs mit dem Medium Feuer und das Erarbeiten von aktiver Feuerkompetenz. Die Kinder durchleben auf individueller Ebene die bedeutungsvollste kulturhistorische Entdeckung der Menschheit und werden somit selber Teil des menschlichen Zivilisationsprozesses.

 

 

Beispiel für eine Projektwoche

Einheit Thema Inhalt



0. Tag Elternabend

Erläuterung des Projekts, in Kenntnis setzen

Wo liegt der Sinn, Zweck und Nutzen?

 



1. Tag Projektvorstellung

Worum geht es?

Wie erleben die Kinder das Feuer?

Malen eines "Feuerbildes"

                 

2. Tag Feuerübungen Alle Kinder lernen den Umgang mit Streichholz, Feuerzeug und Kerze
  

3. Tag Feuerexperimente

Was brennt? Was brennt nicht?

Verhalten des Feuers

Wie wird es gelöscht?

  

4. Tag Lagerfeuerbau

Jedes Kind baut ein eigenes Lagerfeuer

Vorbereitung der Lagerfeuerstelle

  

  5.Tag Lagerfeuer

jedes Kind betreut sein eigenes Feuer

Stockbrot an einem gemeinsamen Lagerfeuer

Malen eines "Feuerbildes"

  
6. Tag Feuerfest (optional)
Die Kinder präsentieren ihren Eltern was sie gelernt und gemacht haben.